Immer nah – immer da


Mit der modernsten Marketing- und Infrastruktur der DeGIV sind Sie ganz vorn dabei.


Read more

IHRE STÄRKE

Vertrauen vor Ort - und das bundesweit

Unter den erwartungsvollen Augen der fast 100 geladenen Gäste ließen die Geschäftsführer der DeGIV GmbH, Dieter Rittinger und Lars Kliefoth, am 03.03.2015 den Vorhang vor dem ersten Gesundheitsterminal fallen. Design und Qualität „made in Niedersachsen". Um das Produkt eigens anfassen und ausprobieren zu können, lud die Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement in die Landeshauptstadt ein.

Viel wurde schon darüber gesprochen und noch mehr spekuliert. Wie wird das Gesundheitsterminal denn nun aussehen? Wie eines der vielen Selbstbedienungsbedienungsgeräte, die mittlerweile in jedem Lebensbereich zum Alltag gehören?

hardware video still

Die DeGIV hingegen hat wie bei den Anwendungsmöglichkeiten, wo ebenfalls ganz unterschiedliche Dinge miteinander an einem Gerät vereint werden, auch hier einen ganz neuen, eigenen Weg gewählt!

Nicht nur Prozesse, sondern auch Technik kann die DeGIV klar und einfach wirken zu lassen. Hierauf hat sich das Unternehmen konsequent fokussiert.
Leicht, funktional und ohne distanzierenden Charakter bietet das Gesundheitsterminal mit seinem richtungsweisenden Design z.B. auch kleineren Apotheken eine reelle Chance des Einsatzes.

Bereits vor der Enthüllung kamen prominente Redner aus dem Gesundheitsbereich zu Wort und schilderten aus Ihrer Sicht die Berührungspunkte zum Gesundheitsterminal. Die vorher unbekannten Inhalte der Reden waren für die Herren der DeGIV durchweg bewegend bis verblüffend.

vortrag marquardt

JEANINE MARQUARDT

Stiftung Gesundheit

Nach einer kurzen Begrüßung seitens der DeGIV Geschäftsleitung stieg Jeanine Marquardt als Vertreterin der Stiftung Gesundheit unter dem Thema „Das Gesundheitsterminal – mehr als eine Idee!" in das Programm ein. Die Vielzahl der Knoten, die mit dem Gesundheitsterminal gelöst werden können, hat dort bereits bei der ersten Vorstellung des Themas in Hamburg überrascht. Und mehr noch - die DeGIV überführt den überwiegenden Teil der wirtschaftlichen Überschüsse aus der terminaleigenen Digital-Signage-Plattform in die soziale Stiftung zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen.

Video: Vortrag Jeanine Marquardt

vortrag elmer

PROF. DR ARNO ELMER

Hauptgeschäftsführer der Gematik

Prof. Dr. Arno Elmer, ehemaliger Hauptgeschäftsführer der Gematik, referierte über die Synergie von Gesundheitsterminal und der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Vor allem einen flächendeckenden einfachen Versichertenzugang zur Telematik möchte die DeGIV neben einem gesicherten Zugang zu Nutzdiensten in den Vordergrund rücken.

Video: Vortrag Dr. Arno Elmer

vortrag petersen

KAY PETERSERN

Geschäftsführer BASYS GmbH

Produktionspartner Kay Petersen, Geschäftsführer der Lüneburger Basys GmbH, berichtete zu diesem Anlass über die Qualitätsproduktion in Deutschland, das Engagement der basys für das Gesundheitsterminal und die Wirtschaftlichkeit eines solchen Vorgehens.

Video: Vortrag Kay Petersen

vortrag althans

MARCO ALTHANS

Vorstand BKK WERRA MEISSNER

Als erster Krankenkassen-Teilnehmer der Gesundheitsterminal-Infrastruktur war auch Vorstand Marco Althans der BKK Werra Meissner vor Ort und erläuterte die ersten Erlebnisse und die Optimierung des Krankenkassenservices durch Gesundheitsterminals im Versichertenumfeld.

Video: Vortrag Marco Althans

vortrag linz

MAGDALENA LINZ

Apothekenkammer Niedersachsen

Gegen 15 Uhr äußerte sich die Präsidentin der Apothekenkammer Niedersachsen Magdalena Linz zur Präsenzapotheke als Servicepunkt für das Gesundheitsterminal und stellte heraus, das auch Sie ein solches Gerät in Ihren Apotheken wünscht.

Video: Vortrag Magdalena Linz

Kategorie: Einleitungstexte

Das Gesundheitsterminal kann als vollständig autonomes Gerät grundsätzlich überall stehen. Die Apotheke war jedoch schon immer erste Anlaufstelle der Bevölkerung bei Fragen der Gesundheit. Genau deshalb finden sich auch dort die meisten Gesundheitsterminals der DeGIV. Das stärkt die Präsenz-Apotheke und erweitert das Serviceangebot für Apotheke, Krankenkassen und Gesundheitsdienstleister.

Die Anzahl der Terminals wächst stetig. Hier finden Sie die aktuellen und im Aufbau befindlichen Standorte.

Kategorie: Einleitungstexte

DAS GESUNDHEITSTERMINAL

Die DeGIV GmbH installiert bundesweit das größte Gesundheitsterminal-Netzwerk in Apotheken, Krankenhäusern und medizinischen Versorgungszentren. Damit alle Menschen einen gesicherten Zugang zu unserem leistungsfähigen Gesundheitssystem erhalten. Aber auch um administrative Verfahren zu vereinfachen und Kosten zu senken.

Mindestens 7.500 geplante Gesundheitsterminals erreichen rund 1,5 Millionen Kundenkontakte täglich. Das Gesundheitsterminal stellt ein ergänzendes, bisher fehlendes Bindeglied zwischen der Krankenversicherung sowie Dienstleistern und den Menschen her. Einheitlich bedienbar ist es für alle Bevölkerungsschichten einfach und vor Ort erreichbar. Gleichzeitig wird mittels eines zugehörigen Groß-Displays an jedem Gesundheitsterminal die größte, bundesweite Informations- und Aufklärungsplattform für gesundheitliches Marketing und Aufklärung geschaffen.

Die elektronische Gesundheitskarte sichert die Authentifizierung, wie es die Telematik / Gematik vorsieht. Die Möglichkeit, Papierformulare einzulesen, mit digitaler/biometrischer und kryptographisch prüfbarer Signatur zu versehen und gesichert digital direkt zu übermitteln, entlastet die Kommunikation und Administration und spart allen Beteiligten Aufwand, Zeit und Geld.

Die Kosten für den Betrieb der Installation liegen für die bundesdeutschen Krankenkassen lediglich beim Gegenwert eines einzigen Werbebriefes pro Versicherten im Jahr (welcher nicht selten ungeöffnet im Müll landet) - das finanziert die gesamte Infrastruktur und den jährlichen Full-Service.

Den Krankenkassen entstehen keine nennenswerten personellen Aufwände für den Betrieb der Plattform, da dies durch das Team der DeGIV GmbH vollumfänglich bereitgestellt wird. So kann die Kasse auf Ihre Kernaufgaben fokussieren und den Kundenservice in den Vordergrund stellen.

Kategorie: Einleitungstexte

DIE INFOPLATTFORM  - moderner Handelsplatz der Informationen

Der Einsatz moderner Kommunikationstechnologien ist einer der Schlüssel zur Wahrnehmungsänderung auch im Gesundheitswesen. Der Einsatz von Digital-Signage-Plattformen ist weltweit mit Wachstumsraten von jährlich 100 Prozent mehr als nur eine Modeerscheinung, sondern dauerhafte, gesellschaftliche Modernisierung.

Eine moderne Kommunikations- und Werbeplattform für eine lokal und thematisch zielgerichtete Informationsplatzierung sichert den Informationsbedarf einer selbstbewussten Bevölkerung ebenso wie die Interessen der engagierten Leistungsanbieter oder Unternehmen. Jeder Vertragspartner der DeGIV erhält ein entsprechendes Sendezeitenkontingent zur eigenen (lokalen oder bundesweiten) Verwendung und kann diese Sendezeiten auch auf der Plattform unseres erfahrenen Partners zum Verkauf einstellen.

Ebenso kann für Aktionen auch zusätzliche Sendezeit zu Sonderpreisen erworben werden. Die Abwicklung wie auch die bei Bedarf komplette Erstellung der Inhalte und Werbung (im Zusammenhang mit gesundheitlichen Themen) wird zu Sonderkonditionen für DeGIV-Kunden durch die NEO-Advertising zuverlässig, bequem und mit höchster Kompetenz bereitgestellt. Das Gesundheitsterminal bildet dabei im wahrsten Sinne des Wortes das Rückgrat. An der Stele des Terminals sind ein bis zwei bewegliche Großbildschirme befestigt, die ihr Programm in und auch außerhalb der Apotheke ausstrahlen.

 

Kategorie: Einleitungstexte

WAS WIR FÜR SIE LEISTEN

Dienstleistung bedeutet für uns: Sie lehnen sich zurück und wir machen die Arbeit.

Unser Leistungsportfolio ist darauf ausgerichtet, Ihnen von Anfang an alle Arbeit in der Umsetzung abzunehmen. Sie brauchen kein Projekt und keine Personalplanung. Wir sorgen für die vollständige Umsetzung bis zum erfolgreichen Abschluss. Schließlich kaufen Sie bei uns das Ergebnis und nicht den Aufwand!

Die Versicherten einer Krankenversicherung wünschen sich laut einer Befragung vor allem: Service, Beratung und Unterstützung, Schnelle Erreichbarkeit und regionale Verankerung sowie gezielte Informationen zu zusätzlichen Leistungs- und Serviceangeboten.
Darauf haben wir unser Angebot ausgerichtet. Sollten Sie darüber hinaus Unterstützung benötigen, helfen wir Ihnen gern mit einer unabhängigen und zielorientierten Beratung bis zur Konzeption und Umsetzungsbegleitung weiter.

Die Leistungen der DeGIV:

  • Konzeption, Gestaltung, Beaufsichtigung und Herstellung von Infrastrukturkomponenten
  • Roll-Out und Inbetriebnahme der Infrastruktur
  • Konzeption und Implementierung der Betriebsleistungen
  • Betrieb der Infrastruktur in einem GKV-zugelassenen Hochsicherheits-Rechenzentrum
  • Anbindungen und Schnittstellen zum Rechenzentrum der Versicherungen (ausgenommen kasseneigene interne Leistungen)
  • Akquise und Betreuung der Betriebs-Standorte
  • Eigenvermarktung der Themen im Sinne der Teilnehmer
  • Weiterentwicklung der Leistungen (derzeit mehr als 28 Mehrwertfunktionen im Portfolio)
  • Bereitstellung von Marketing-Support-Ressourcen zu DeGIV-Sonderkonditionen
  • Beratung bei gesundheitsbezogenen Infrastrukturthemen
  • Konzeption, Gestaltung, Beaufsichtigung und Erstellung von Versicherten-Apps in Verbindung mit Online-Geschäftsstelle oder Terminal (nicht in der Terminal-Pauschale enthalten)
Kategorie: Einleitungstexte

HIER TREFFEN

SIE DIE DeGIV

 

17. bis 19.04.2018 conhIT 2018

Halle 3.2 A-104

Messe Berlin
Messedamm 22
14055 Berlin

 

20. und 21.03.2018 Digitaler Staat 2018

Digitalisierungskongress des Behörden Spiegel

Kosmos Berlin
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin

 

05.03.2018 Denkfabrik CDU Sachsen

Flughafen Dresden Terminal
Wilhelmine-Reichard-Ring 1
01109 Dresden

 

06./07.02.2018 13.GKV-Infotag

Kongresszentrum Westfalenhallen
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Sichere und einfache Interaktion für alle Bevölkerungsteile und jede Altersgruppe!