PRESSE

Meldungen zur DeGIV und rund um das Gesundheitsterminal

Zum 01.11.2014 übernahm Frau Marlies Köpke die Leitung des Service-Bereiches Apotheken bei der Deutschen Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV). Damit konnte eine Person mit langjährigen Erfahrungshorizont im Umfeld der Krankenkassen und Apotheken gewonnen werden. "Frau Marlies Köpke spricht die Sprache der Apotheker, kennt deren Wünsche und Befindlichkeiten und wird die Vorteile des Gesundheitsterminals mit viel Charme und fundiertem Wissen allen interessierten Apothekern und sonstigen Leistungserbringen nahebringen", ergänzt Dieter Rittinger, einer der beiden Geschäftsführer zu dieser Personalie.
Apotheker können sich vorab unter www.gesundheitsterminal.de im Bereich der Teilnehmer „Apotheke" über die Vorteile für die eigene Apotheke informieren und demnächst auch Ihre Teilnahme online erklären.

Die vor allem im Bereich von Service-Strukturen durch sogenannte eKiosk-Systeme aktive „Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement" (DeGIV GmbH) ist neues Mitglied des Wirtschaftsvereines Hannover.
Damit bringt die ohnehin in der Region verwurzelte DeGIV ihr IT- und GKV Fachwissen in die Fachkreise ein. Das Thema eHealth, eGK und IT-gestützte Kundeninteraktion im Gesundheitswesen ist nicht erst seit dem Geschäftsstellenabbau durch Krankenkassen oder der Verwendung der elektronischen Gesundheitskarte ein zunehmend brennendes Thema.
Vielmehr muss sich auch die Gesundheitsbranche der Frage stellen, wie man den Wechsel von papierbezogenen Verfahren zu einer vollständig elektronischen Interaktion geht, ohne ganze Bevölkerungsteile auf diesem Weg zu verlieren.
Mit dem Beitritt unterstützt die DeGIV das Vorhaben, die Gesundheitsanbieter in der Region und im Land besser miteinander zu vernetzen und innovative Lösungen im Sinne der Bevölkerung voran zu bringen.

Die vor allem im Bereich von Service-Strukturen durch sogenannte eKiosk-Systeme aktive „Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement" (DeGIV GmbH) ist neues Mitglied der BITKOM.
Damit bringt die DeGIV ihr IT- und GKV Fachwissen gleichzeitig in den Arbeitskreis eHealth der BITKOM ein. Das Thema eHealth, eGK und IT-gestützte Kundeninteraktion im Gesundheitswesen ist nicht erst seit dem Geschäftsstellenabbau durch Krankenkassen oder der Verwendung der elektronischen Gesundheitskarte ein zunehmend brennendes Thema.
Vielmehr muss sich auch die Gesundheitsbranche der Frage stellen, wie man den Wechsel von papierbezogenen Verfahren zu einer vollständig elektronischen, mobilen Interaktion geht, ohne ganze Bevölkerungsteile auf diesem Weg zu verlieren.
Schließlich ist jeder nicht erreichte Versicherter möglicherweise bald ein schlecht informierter Kranker mit den entsprechenden negativen Kostenentwicklungen! Diese Lücke schließt die DeGIV mit Ihrem bundesweiten Gesundheitsterminal-Netz zur Interaktion und Information aller Bevölkerungs- und Altersgruppen.

Foto1Die auf der Expo Plaza in Hannover ansässige Deutsche Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement (DeGIV GmbH) hat einen Bilderbuchstart für Ihren Service auf dem ITSC-Tag am 09.10 September in Hannover hingelegt.

Der Vortrag zu den vielfachen, auch wirtschaftlichen Vorteilen der Gesundheitsterminal- Servicestruktur wurde sehr interessiert aufgenommen. Ebenso war auf dem Stand der DeGIV ein ständiges Kommen und Gehen.

Alle Fragen zu der neuartigen Verbindung von 7.500 Servicepunkten der Kassen und Gesundheitsdienstleistern mit einer Informationsplattform zur gesundheitlichen, qualifizierten Aufklärung und damit verbundenen Mehrwerten einer eGK wurden von den Fachleuten der DeGIV umfassend und kompetent beantwortet.

Aber nicht nur das. Mittels „ Augmented Reality" war ein Gesundheitsterminal in Originalgröße in die echte Tagungs-Umgebung in Echtzeit hinein projiziert. So konnte jedes Detail aus allen Perspektiven betrachtet und detailliert dargestellt werden. Ein großer Teil der Besucher nutzte diese faszinierende Darstellung für ein persönliches Foto mit dem Gesundheitsterminal.

Der Wettlauf um einen Platz im zukünftig gewählten Teilnehmerbeirat des Gesundheitsterminal Netzwerkes, welcher mit der frühen Teilnahmeerklärung nur jetzt verbunden ist, hat nun begonnen! Bundesweit erhalten nun alle Krankenkassenvorstände von der Deutschen Gesellschaft für Infrastruktur und Versorgungsmanagement umfassende Informationen zum Thema.

IT Gipfel2014 Screen1

Auf dem 8 Nationalen IT-Gipfel wurden 900 hochrangige Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Presse erwartet. Und die DeGIV war mittendrin und sogar in Person von Geschäftsführer Lars Kliefoth überlebensgroß an der Videowand. Am Vorabend fand im Edelfettwerk in Hamburg der Empfang des BITKOM statt.

In diesem Rahmen trafen sich unter dem Motto „Young IT meets Industry" ab 14:30 Uhr im Scandic-Emporio Hamburg/Neustadt Neugründer und alte Hasen miteinander. Wobei die DeGIV in herausragender Form beides vereint - langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen und der Industrie und gleichzeitig den Elan und Ideenreichtum eines innovativen jungen Unternehmens.

22. - 24.10.2019 Digitize Public Services, City Cube Berlin

12.06.2019 7.Digitalisierungskonferenz Dresden

21. - 23.05.2019 Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit, Berlin

09. - 11.04.2019 DMEA - Connecting Digital Health, Messe Berlin: Am Stand der Wilken Software Group
(Halle 2.2, Stand A-106) und der Thieme Compliance (Halle 4.2, Stand C107)

26./27.02.2019 Governikus Jubiläums Jahrestagung, Berlin

20.12.2018 Übergabe Fördermittelbescheid mit Staatsministerin Barbara Klepsch, Dresden

20. - 22.11.2018 Smart Country Convention, Berlin

12. - 15.11.2018 MEDICA, Düsseldorf

07./08.11.2018 Messe DIGITAL 2018, Köln

17./18.10.2018 InHause-Zentrum des Frauenhofer-Instituts, Duisburg: Tag der offenen Tür Aus der Praxis – den Klinikalltag durch Digitalisierung wirksam entlasten

06./07.02.2018 GKV Infotag, Dortmund

05.03.2018 Denkfabrik CDU Sachsen, Dresden

20./21.03.2018 Digitalisierungskongress „Digitaler Staat“ Berlin

 

externe Links:

Medienservice Sachsen

Sichere und einfache Interaktion für alle Bevölkerungsteile und jede Altersgruppe!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok